Abschnittsübung Unteres Mürztal

Am Freitag, dem 26. September fand die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes Unteres Mürztal beim Gehöft Karl Grassauer in Pönegg 4, in Parschlug, statt.
Übungsannahme war ein Sägehallenbrand mit Übergriff auf das angrenzende Waldstück. Besonders erschwerend für dieses Objekt sind die langen Anfahrtszeiten auf Grund der schmalen Zufahrtsstraßen und der exponierten Lage des Objektes sowie der Umstand, dass der Pöneggbach im Regelfall kaum Wasser führt. Daher wurde als zusätzlicher Wasserbezug ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen und Lotsendienst beübt. Der nächstgelegene ergiebige Oberflurhydrant befindet sich in einer Entfernung von ca. 3,5 km zum Brandobjekt.

An dieser Übung nahmen ca. 100 Männer und Frauen der neun Feuerwehren des Abschnittes sowie 20 Einsatzfahrzeuge teil. Zum Schutz der Einsatzkräfte war das Rote Kreuz ebenfalls vor Ort. Die Brandbekämpfung wurde mit 8 C-Rohren durchgeführt. Der Wasserbezug wurde in der Erstphase vom nahegelegenen Löschbehälter sichergestellt. Zusätzlich wurde über zwei Tragkraftspritzen das Wasser vom Pöneggbach zum Brandobjekt gefördert. Weiteres wurde ein Pendelverkehr mit fünf Tanklöschfahrzeugen und Lotsendienst zum entlegenen Brandobjekt eingerichtet. Das benötigte Wasser wurde aus dem Wasserversorgungsnetz der Stadtgemeinde Kapfenberg entnommen. Zur Wasserversorgung waren vier Tragkraftspritzen eingesetzt und ca. 3 km Schlauchleitung wurden verlegt.

Als Übungsbeobachter fungierte EABI Josef Kleinburger, welcher bei der Übungsbesprechung den reibungslosen Ablauf lobte und die gute Zusammenarbeit unter den Feuerwehren besonders hervorhob. Unter den Ehrengästen befanden sich der Bürgermeister von Parschlug Franz Jauck, Vizebürgermeisterin Elisabeth Posch, Gemeindekassier Karl Grassauer sowie zahlreiche Gemeinderäte. Der Bürgermeister dankte den Einsatzkräften für ihre Motivation und Einsatzbereitschaft und lud im Anschluss zu Essen und Getränk.

Der Abschnittskommandant ABI Ing. Robert Kückmaier dankte der FF Parschlug unter dem Kommando von HBI Andreas Steindl für die Ausrichtung der gelungenen Übung sowie den Kameradinnen und Kameraden für die Teilnahme an der Abschnittsübung.

abk_2609141abk_2609143 abk_2609142

Related posts