Verkehrsunfall auf der L138 in Parschlug

Datum: 30. August 2020 
Alarmzeit: 0:48 Uhr 
Alarmierungsart: Sirenenalarm, SMS-Alarmierung 
Dauer: 1 Stunde 32 Minuten 
Art: Einsätze  > Technischer Einsatz  
Einsatzort: L138 Parschlug Nähe Feldweg 
Einsatzleiter: HBI Daniel Pichler 
Mannschaftsstärke: 11 
Einheiten: TLF-A 3000 Parschlug, MTF-A Parschlug 
Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen, Bundespolizei, Stadtpolizei 


Einsatzbericht:

Mittels Sirenenalarm wurde die FFKP am 30.08.2020 um 00:48 zu einem Verkehrsunfall auf der L138 alarmiert.
Aus noch ungeklärten Gründen hatte ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist durch einen Zaun gefahren und im Vorgarten eines Einfamilienhauses zum stehen gekommen.
Verletz wurde zum Glück niemand.

Die Exekutive hat die FFKP für die Aufräumarbeiten gerufen.
Vor Ort angekommen wurde die Batterie abgeklemmt, der Brandschutz aufgebaut und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden.
Da das Fahrzeug „über eine Mauer gesprungen“ war, war eine Bergung mit Seilwinde auf die Fahrbahn nicht möglich.

Geborgen und abtransportiert wurde das KFZ durch ein Abschleppunternehmen.

Eingesetzt waren der TLF-A 3000 Parschlug und der MTF-A Parschlug mit 11 Mann.
Um 2:20 konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

 

Ähnliche Beiträge

%d Bloggern gefällt das: