3 neue Atemschutz-Geräte für die FFKP

Im Rahmen des 4. AUNHOAZN überreichte Vize-Bürgermeister Ing. Eric Lasaradis und Feuerwehr-Referent Ing. Gerhard Vorcnik 3 neue MSA Atemschutzgeräte, stellvertretend für die FFKP, an unseren Orts-Atemschutzbeauftragten OLM Stefan Gärtner.

Hr. Ing. Lassaridis betonte, dass hier zwar eine nicht ganz billige Investition gemacht wurde, aber auf Grund dessen, dass unsere bestehenden Geräte nach 24 Jahren im Einsatz ausgeschieden werden mussten, war diese notwendig. Außerdem sei ein Menschenleben, dass vielleicht mit diesen Geräten gerettet wird sowieso nicht mit Geld aufzuwiegen.

Angeschafft wurden: 3x MSA AirGo MaXX mit 6x MAS Maske G1 und einer Prüfstation

Die Geräte wurden von OBI Stefan Weitzer und OLM Stefan Gärtner am 3.10. in der FZS-Lebring nach einer Einschulung in Empfang genommen. Am selben Abend erfolgte bereits die Schulung der Atemschutzgeräteträger der FFKP, damit im Einsatzfall bereits die Besonderheiten der neuen Geräte bekannt sind. Der größte und auch wichtigste Unterschied bei den neuen Geräten ist, dass es sich dabei um sogenannte Überdruckgeräte handelt. Das bedeutet, dass in der Maske permanent ein leichter Überdruck herrscht. Dadurch können keine schädlichen Atemgase mehr beim Einsatz in die Maske eindringen. Eine weitere Neuheit stellt der im Tragesystem integrierte Haltegurt dar.
Dadurch muss der bisher vorgeschriebenen Feuerwehrgurt nicht mehr verwenden und erhält dadurch mehr Bewegungsfreiheit und zusätzliche Möglichkeiten für die Eigensicherung beim Einsatz bzw. bei Übungen.

LM Stefan Gärtner übernahm ebenfalls einen Prüfkoffer mit dem nach der Reinigung der Masken, was nach jeder Benützung vorgeschrieben ist, die Einsatzbereitschaft geprüft und wieder hergestellt werden kann.

Wir wünschen allen Geräteträgern viel Einsatz-Erfolg und ein steirisches Gut-Heil mit den neuen Geräten!

#FFKP #MAS #ATS #Atemschutz

Ähnliche Beiträge

%d Bloggern gefällt das: