2x Branddienstleistungsprüfung in Silber (BDLP) der FFKP

Die Freiwillige Feuerwehr Kapfenberg-Parschlug unterzog sich am 02. November 2019 mit 2 Gruppen der Branddienstleistungsprüfung (BDLP) in Silber.
Die Prüfung wurde gemeinsam mit den Feuerwehren FF Kapfenberg-Stadt, FF Kapfenberg-Diemlach, einem Kameraden der FF Frauenberg und der FF Kapfenberg-Parschlug bei der FF Kapfenberg-Stadt abgehalten.

Die FF Kapfenberg-Parschlug nahm mit 2 Gruppen und dem Tanklöschfahrzeug (TLF-A 3000) an der Leistungsprüfung mit jeweils einer 1-6 Besatzung teil.
Die Teilnehmer mussten sich vor dem praktischen Teil einer mündlichen Prüfung unterziehen, dabei musste jeweils eine Frage aus dem Feuerwehrwesen beantworten werden und eine Karte mit einem Gerät aus dem verwendeten Fahrzeug gezogen werden. Dieses mussten bei geschlossener Fahrzeugtür anzeigen werden. Dabei durfte man nur eine Handbreit daneben liegen!

Bei der Leistungsprüfung in Silber wird beim Angriffstrupp und dem Wassertrupp eine der beiden Positionen gelost. Gruppenkommandant, Maschinist und Melder sind gesetzt.

Die 1. Gruppe der FFKP hatte den Einsatz „Flüssigkeitsbrand“ als Aufgabe, der vor Beginn des Bewerbs ausgelost wurde dabei muss mittels dem sogenannten Mittelschaumrohr und einem Zumischer Schaum erzeugt werden, der zum Löschen des Flüssigkeitsbrandes notwendig ist.
Die 2. Gruppe zog das Einsatzszenario „Scheunenbrand mit Ausbreitungsgefahr“ als Aufgabe.
Dabei muss der Angriffstrupp mit HD-Rohr den Brand der Scheune bekämpfen und der Wassertrupp, nachdem er die Wasserversorgung vom Hydranten zum Tanklöschfahrzeug hergestellt hatte, das fiktive Nachbargebäude mit „C-Hohlstrahlrohr“ schützen musste.

Überwacht und bewertet wurde der Bewerb von den Bewertern: Hauptbewerter ABI d.F. Alfred Reinwald (FF Leoben-Göss), Bewerter 1 Florian Freidorfer (FF Pernegg), Bewerter 2 BR d. F. Werner Seidl, Bewerter 3 HBI Karl Löscher (beide FF Kapfenberg-Stadt).

Alle gestellten Aufgaben konnten innerhalb der vorgegebenen Zeiten erfüllt werden und so konnten alle angetretenen Kameradinnen und Kameraden der 10 angetretenen Gruppen die Leistungsabzeichen mit Stolz entgegennehmen.

Bei der anschließenden Übergabe der Leistungsabzeichen gratulierten LBD Reinhard Leichtfried, die Bewerter, Bürgermeister-Stellvertreter Erik Lasaridis, HBI Andreas Spreitz und der Gastgeber HBI Karl Löscher den 10 Gruppen die an er Leistungsprüfung teilgenommenen und diese positiv abgeschlossenen haben.

Die beiden „Silber-Gruppen“ der FFKP

  1. Gruppe:
    Gruppenkommandant: LM d.F. Manuel Pichler (BDLP Silber)
    Melder: LM d.F. Michael Obergruber (BDLP Bronze)
    Maschinist: OFM Christian Steindl (BDLP Silber)
    Angriffstruppführer: LM d.V. Karl Heinz Rohrleitner (BDLP Silber)
    Angriffstruppmann: OLM Robert Käfer (BDLP Silber)
    Wassertruppführer: HBI Daniel Pichler (BDLP Silber)
    Wassertruppmann: BM Andreas Spreitzhofer (BDLP Silber)
  2. Gruppe:
    Gruppenkommandant: LM d.F. Manuel Pichler (BDLP Silber)
    Melder: OBI Stefan Weitzer (BDLP Bronze)
    Maschinist: OFM Christian Steindl (BDLP Silber)
    Angriffstruppführer: LM d.V. Karl Heinz Rohrleitner (BDLP Silber)
    Angriffstruppmann: FM Pascal Huwar (BDLP Silber)
    Wassertruppführer: HBI Daniel Pichler (BDLP Silber)
    Wassertruppmann: BM Andreas Spreitzhofer (BDLP Silber)

Die Kameradinnen und Kameraden der
FF Kapfenberg-Parschlug
gratulieren zu diesen Erfolgen!

Fotos FF Kapfenberg Stadt – Bernd Klamminger mit herzlichem Dank!

Ähnliche Beiträge