Wirtschaftsgebäudebrand in der Silvesternacht

Zu Neujahr kam es kurz nach Mitternacht im Ortsteil Krottendorf in Kapfenberg zu einem Wirtschaftsgebäudebrand. Im brennenden Stall befanden sich noch zahlreiche Tiere. Die meisten konnten aus dem Flammenmeer befreit werden, leider verendeten einige Tiere trotz den Bemühungen der Feuerwehreinsatzkräfte.

Da das Brandobjekt weit abgelegen von Wasserentnahmestellen liegt, musste ein Pendelverkehr mit mehreren Tanklöschfahrzeugen eingerichtet werden. Der Brand wurde umfassend bekämpft und es konnte ein Übergreifen auf die Nachbarobjekte verhindert werden.

Vier Personen wurden vom Roten Kreuz in die umliegenden Krankenhäuser zur weiteren Versorgung transportiert. Weitere Angehörige wurden vor Ort vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

In Summe waren 105 Einsatzkräfte von 8 Feuerwehren mit 17 Fahrzeugen, 3 Fahrzeuge des Roten Kreuzes mit 14 Sanitätern sowie die Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Beamten am Einsatzort.

haf_0101132

Related posts