Übung – Lkw mit Kran in Stromleitung

Datum: 23. Mai 2016 
Alarmzeit: 18:10 Uhr 
Alarmierungsart: Übungsalarm 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Übung  > Gesamtübung  
Einsatzort: Pönegg 
Einsatzleiter: OBI Stefan Weitzer 
Mannschaftsstärke: 17 
Fahrzeuge: TLF-A 3000 Parschlug, LKW-A Parschlug, MTF-A Parschlug, LKW Stadtgemeinde Kapfenberg 


Einsatzbericht:

Übungsannahme war ein Stromunfall mit einem LKW, der mit dem Kranausleger bei Holzbringungsarbeiten in eine 20kV Leitung geraten ist.

Dabei begann der LKW durch den Kurzschluss über die Reifen zu brennen. Der Kranführer konnte trotzdem nicht vom Fahrzeug absteigen, da er ansonsten in den Spannungstrichter geraten wäre. Eine zweite Person die im Gelände arbeitete, berührte den am Kran hängenden Baumstamm und erhielt dadurch einen Stromstoß und blieb bewusstlos im unwegsamen Gelände liegen.

Sofort nach Eintreffen des TLF-A 3000 und LKW-A Parschlug am Einsatzort, wurde vom Einsatzleiter OBI Stefan Weitzer über „Florian Steiermark“ das „Energieversorgungsunternehmen“ informiert und von diesem eine Stromfreischaltung der betroffenen Leitung durchgeführt.
Daraufhin konnte der Kranführer sofort gerettet werden und es wurde mit den Löscharbeiten mittels ABC-Pulverlöscher und in weiterer Folge mit dem HD-Rohr des TLF-A 3000 begonnen.

Ein Sanitätstrupp seilte sich über die recht steile Böschung zum bewusstlosen Forstarbeiter ab und begann mit der Erstversorgung und der Vorbereitung für die Rettung aus dem unwegsamen Gelände. Dafür wurde ein Spine-Board verwendet um den Verunfallten so schonend wie möglich in die vorbereitete Korbtrage zu verbringen. Mit einer Rettungsleine wurde diese vom Forstweg aus gesichert.
Stück für Stück wurde die Korbtrage dann bis auf den Forstweg befördert wo der Forstarbeiter an die „Rettung“ übergeben wurde.

Herzlichen Dank an die Übungsorganisatoren HLM Andreas Spreitzhofer, HFM Herbert Trippl und OFM Manuel Harrer für die Vorbereitung und an die Stadtgemeinde Kapfenberg für die zur Verfügungstellung des LKW’s.

Im Anschluss wurde vom Kommando noch zu einer Jause beim Gasthof Wurm eingeladen! Auch dafür herzlichen Dank!

 

Related posts